Jetzt Rückruf anfordern Wir rufen Sie gleich zurück!

Wir rufen Sie gleich zurück!

Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gleich zurück!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!

×

Sie sind hier: PROFIDELIS > Steuervorteile

Steuervorteile durch Denkmalabschreibung

Das sollten Sie über Denkmalabschreibung wissen:
So macht staatliche Förderung für ein Baudenkmal eine Immobilienfinanzierung noch attraktiver.

Der Staat fördert durch steuerliche Vergünstigungen eine Immobilienfinanzierung zum Teil erheblich, wenn es sich um eine wünschenswerte Investition handelt – etwa im Fall der Immobilie in einem Baudenkmal. Und dies ist ein Kernbereich unserer Angebotsvielfalt.

Dennoch vertreten wir die Auffassung, dass der Erwerb einer Kapitalanlage grundsätzlich erst einmal ohne Berücksichtigung steuerlicher Aspekte erfolgen sollte. Denn riskante Investitionen werden durch attraktive Steuervorteile nicht sicherer. Damit jedoch Ihre Investition durch Ausschöpfung aller Steuervorteile noch lohnenswerter wird, setzen wir in Ihrem Interesse unser gesamtes Know-how ein. Treten Sie mit uns in Kontakt,wir beraten Sie gern.

Folgende Möglichkeiten der Denkmalabschreibung könnten für Sie von Interesse sein:

Linear (Normal) AFA §7 Abs. 4 EStG für Wohngebäude

Jährlich 2% AFA auf Gebäude, die nach dem 31.12.1924 fertiggestellt wurden und 2,5% auf Gebäude, die vor dem 1.1.1925 fertiggestellt wurden. Die lineare AFA kann im Regelfall für jedes Wohngebäude angesetzt werden. Allerdings ist die steuerliche Auswirkung nur gering. Sie gilt nur für Kapitalanleger.

§7i AFA bei Baudenkmälern

Bei einem im Inland gelegenen Gebäude, das nach den jeweiligen landesrechtlichen Vorschriften ein Baudenkmal ist, kann der Steuerpflichtige die Herstellungskosten für Baumaßnahmen, die nach Art und Umfang zur Erhaltung des Gebäudes als Baudenkmal oder zur sinnvollen Nutzung erforderlich sind, im Jahr der Fertigstellung und in den folgenden 11 Jahren absetzen – also die gesamten anerkannten Sanierungskosten.

Beispiel

Wohnungskaufpreis davon Grundstücksanteil 15% davon Wert Altsubstanz 15% abschreibungsfähige Sanierungskosten
150.000 Euro 22.500 Euro 22.500 Euro 105.000 Euro (=Bemessungsgrundlage)

Sie sehen, wie sehr sich die Denkmalschutz AFA bei Ihrer Immobilienfinanzierung besonders lohnt. Für weitere Details können wir gern ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren und gezielt Ihre individuellen Wünsche hinsichtlich Immobilie und Denkmalabschreibung besprechen.

§7h AFA bei Gebäuden in Sanierungs- und städtebaulichen Entwicklungsgebieten

Diese Abschreibung bietet ebenso wie bei Baudenkmälern die Möglichkeit, die Modernisierungskosten in 12 Jahren mit jeweils 10% festzulegen. Allerdings gibt es in förmlichen Sanierungsgebieten oft Besonderheiten wie festgelegte Mietobergrenzen, die bei der Immobilienfinanzierung berücksichtigt werden müssen.

Eigennutzer

Auch für Eigennutzer besteht die Möglichkeit Denkmal- oder Sanierungsgebiet AFA gemäß §10f EStG. in Anspruch zu nehmen. Die Höhe beträgt 90 % der anerkannten Sanierungskosten in 10 Jahren.

Die Bewertung einer Immobilienfinanzierung aus steuerlicher Sicht ist ein sehr komplexes Thema, zu dem Sie sich in jedem Fall auch umfassend von Ihrem Steuerberater beraten lassen sollten.