Vertriebsstart am 15. Juli 2013

Die Entwicklungsarbeiten für den 2. Bauabschnitt der Wohnanlage „Die Pelzmanufaktur“ sind nahezu abgeschlossen. Dieser Zustand konnte erst mit einer gewissen Verzögerung erreicht werden, hauptsächlich wegen der Schwierigkeit der Entwicklungsaufgabe, bei der im vorliegenden Fall eine vorgeschädigte industrielle Denkmalsubstanz in eine normengerechte und attraktive Wohnanlage zu verwandeln war.

Die Terminwahl erfolgte, obwohl zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Unterlagen in der gewohnt perfekten Form zur Verfügung stehen. Beispielsweise liegt das Verkaufsexpose lediglich in einer elektronischen Fassung vor, weil ein vollständiger Druck des Exposes weitere Zeit gekostet hätte. Alle beurkundungsrelevanten Papiere und Vollzüge sind aber vorhanden bzw. abgeschlossen.

Der Grund für den zeitnahen Vertriebsstart ist der wachsende Druck seitens der Vertriebe. Immerhin sind bereits 16 der verfügbaren 30 Wohnungen auf der Grundlage unvollständiger Verkaufsunterlagen fest reserviert. Beschleunigend auf den Vertriebsstart wirkt auch die herannahende Ferienzeit, die für mancherlei Erschwernisse in der Vorbereitung und Abwicklung von Kaufverträgen sorgt.